Kategorie

Aktuelles

Er braucht uns!

Gedanken Gertrauds zum Christkönigfest  Lichtblicke im Alltag – so nannte Gertraud die Feste im Jahresskreis während ihres Dienstes als Rotekreuzschwester in Lazaretten des ersten Weltkrieges. Mit wachem Herzen verfolgte sie den Verlauf des Kirchenjahres,

Unsere Berufung zur Heiligkeit an der Hand Mariens

Mit einem wachen Herzen hat Gertraud von Bullion das Kirchenjahr verfolgt und sich vorausschauend auf kommende Feiertage innerlich und oft auch äußerlich vorbereitet. Zu dieser Vorbereitung lud sie die Menschen ein, mit denen sie auf dem Weg war, vor allem die Mitglieder des Apostolischen Bundes. Im Zugehen auf das Hochfest Allerheiligen am 1. November 1921...
Notizbuch

Neuerscheinung

„Aufmerksam und erfinderisch. Notizbuch mit Gertraud von Bullion“

Die Schöpfung bewahren,

... damit sie zu uns sprechen kann. - Dem aktuellen Thema der Bewahrung der Schöpfung widmete der neue Bischof von Augsburg, Dr. Bertram Meier, sein erstes Hirtenwort. Er hat es parallel zur neuen Enzyklika von Papst Franziskus Fratelli tutti am 4. Oktober 2020, dem Fest des heiligen Franziskus, signiert. Der Heilige von Assisi hat uns...

Geschichte einer mutigen Entscheidung

Im September, dem Monat, in dem Gertraud von Bullion geboren wurde, möchten wir einladen, den Weg zum hundertsten Jubiläum ihrer  Privatweihe an die Gottesmutter am 8. Dezember 1920 einzuschlagen. I

Gertraud in Polen

Im Jubiläumsjahr der Frauenbewegung Schönstatts hat Gertraud auch in Polen Einzug gehalten. Maria Forysiak, die ein Jahr zuvor Schönstatt kennengelernt hat und damit auch Gertraud von Bullion...

Die stille Freundin

Der heutige Bischof von Augsburg, Bertram Meier, hat in seiner Predigt zur Feier des 125. Geburtstages Gertraud von Bullions im Augsburger Dom, Gertraud als "stille Freundin" charakterisiert.

Zum 90. Todestag Gertrauds

„Zum 90. Todestag von Gertraud von Bullion am 11. Juni hatte sich Sr. Ingrid-Maria etwas einfallen lassen. Es war ein Geschenk für mich, dass ich an einer beeindruckenden Feier am Grab von Gertraud von Bullion in Kempten digital teilnehmen durfte. Mit Text (Sr. Ingrid- Maria hatte ihn vor der Feier noch per E-Mail zugeschickt), mit...

Fronleichnam

Gertraud ist vor allem durch ihre Kunst des Briefeschreibens bekannt. Unzählige Briefe an einen breiten Freundes- und Mitarbeiterkreis in ihrem familiären und apostolischen Wirkungskreis zeugen von einem ungebremsten missionarischen Geist
Strahlen-Hand

Den Schlüssel zum Herzen finden

Am 7. Juni 2020 erinnerte Papst Franziskus, dass der Monat Juni in besonderer Weise dem Herzen Christi gewidmet ist. Er sprach davon, dass das menschliche und göttliche Herz Jesu die Quelle ist, aus der wir immer die Barmherzigkeit Gottes schöpfen können, seine Vergebung und seine Zärtlichkeit. Diese Liebe können wir in jeder Passage des Evangeliums...
1 2 3